VoIP SIP Einstellungen Telekom über X-Lite 4.9.8 und älter: 4.7.1 / 4.8.3 / 4.8.4 / 4.9.2 / 4.9.3

In diesem Beitrag beschreibe ich die Konfigurationseinstellungen für X-Lite 4.9.8 und ältere Versionen 4.7.1 / 4.8.3 / 4.8.4 / 4.9.2 / 4.9.3 an einem Telekom VoIP Anschluss. Ebenso schreibe ich noch einen Satz zu der Fehlermeldung „failed to establish call“

[spoiler]

Fehlermeldung „failed to establish call“

Das folgende ist für die Version 4.7.1 zutreffend. Erste kurze Tests lassen den Rückschluss zu, dass es mittlerweile möglich ist „Display Name“ abweichend zur Rufnummer zu vergeben.

Nach längeren ausprobieren fand ich heraus, dass diese Fehlermeldung dann auftritt wenn man versucht eine Rufnummer aus dem Telefonbuch zu wählen. Gibt man diese Rufnummer manuell ein, so wird die Verbindung aufgebaut. Als nächstes fiel mir auf, dass die Fehlermeldung immer dann auftritt wenn der „Display Name“ abweichend ist von der zu wählenden Rufnummer. Der Display Name ist derjenige Name der eingeblendet wird wenn man jemanden anruft, oder angerufen wird. Mit anderen Worten: Sofern ich die Rufnummer von einem Freund nicht auswenig kenne bringt es auch nichts einfach die Rufnummer einblenden zu lassen.

In Telekom Foren wurde ich fündig: Aufgrund von irgendwelchen technischen Einschränkungen ist es nicht möglich „Display Name“ und Rufnummer verschieden zu haben. Dies beuge dem Spoofing (vorgaukeln falscher Identitäten) vor. Somit ist X-Lite für Telekom VoIP eigentlich unbrauchbar.

Mittlerweile kommt es jedoch zu einem Phänomen: Trotz der Abweichung des „Display Name“ und „Rufnummer“ ist es mir möglich manche Rufnummern zu wählen. Andere jedoch nicht. Eine abschließende Lösung für den Telekom Anschluss habe ich noch nicht gefunden.

Einstellungen in der Software

Die nötigen Daten zur Konfigurations der Software sind scheinbar nicht ganz so einfach zu finden. Deshalb habe ich diese für die Öffentlichkeit hier niedergeschrieben.

Folgende Daten sind in der Software einzutragen:

(Menu) Softphone -> Account Settings

Account
Account Name: [Vorwahl + Rufnummer Bsp: 0615112345]
Protocol: SIP
Allow this Account for Call / IM Presence: beide Haken gesetzt

User Details:
User ID: [Vorwahl + Rufnummer Bsp: 0615112345]
Domain: tel.t-online.de
Password: (Passwort vom Webmail T-Online Zugang !)
Display name: [Vorwahl + Rufnummer Bsp: 0615112345]
Authorization name: [benutztername@t-online.de]

Domain Proxy:
Register with domain and receive calls: haken rein
Send outbound via: Domain

Topology
Discover public IP adress (STUN)
server adress: stun.t-online.de
User name: [benutztername@t-online.de]
Password: (Passwort vom Webmail T-Online Zugang !)

Sollte dies nicht funktionieren kann man versuchen die „Firewall traversal method“ auf none zu stellen.

Presence
Peer-to-peer
Poll time: 300 seconds
Refresh interval 3600 seconds

Transport
Signaling transport: Automatic

Advanced
Reregister every: 3600 seconds
Minimum time: 20 seconds
Maximum time: 1800 seconds
Hold Method: Handle hold request in M line only (latest standard)
send SIP keep-alives: yes
User rport: yes
Send outgoing request directly to target: yes

siehe auch:

[/spoiler]

*Vielen Dank für die zahlreichen Anmerkungen :)

15 Kommentare zu „VoIP SIP Einstellungen Telekom über X-Lite 4.9.8 und älter: 4.7.1 / 4.8.3 / 4.8.4 / 4.9.2 / 4.9.3“

  • Matthias:

    Danke für die Einstellungen. Waren hilfreich.

  • Dozi:

    Hallo,
    Vielen Dank für die Daten der Einstellung. Dennoch bekomme ich keine online Verbindung. Ich habe einen speedport 724v Typ b. Hab schon einiges probiert an portfreischaltung aber leider vergeblich. Wäre schön wenn mir hier jemand behilflich sein kann da ich mit meinem Latein am Ende bin.

    Vielen Dank vorab

    • marc:

      Hi Dozi,

      nur zur Info für Dich – die benötigten Rückports bei einem Speedport werden direkt und nur an den Speedport gegeben. Kein nachgelagertes Gerät kann diese empfangen. Dies siehst du, wenn du eine Portweiterleitung einrichten willst um z.B. eine SIP-TK-Anlage die nicht von der Telekom kommt hinter dem Speedport zu betreiben. Meine Lösung war, ein VDSL Modem und eine andere Firewall / Router zu nutzen, mit dem ich die Ports für mein Internes-Netz freischalten konnte.

      LG Marc

  • Hans-Jürgen:

    Vielen Dank für die Zusammenstellung der Konfiguration – klappt bestens!
    LG Hans-Jürgen

  • Leif:

    SUPER VIELEN DANK !!

  • Leif:

    Funktioniert perfekt. Vielen Dank.

  • Leif:

    Funktioniert perfekt- vielen Dank !

  • Tom:

    Ich musste – entgegen der Beschreibung – in „Topology“ „Firewall Traversal Method“ = „none“ auswählen, weil er sonst nicht durch die Firewall kam.

  • Tom:

    Aber auch von mir vielen herzlichen Dank :)

  • […] Quelle: VoIP SIP Einstellungen Telekom über X-Lite 4.9.2 und älter: 4.7.1 / 4.8.3 / 4.8.4 / | Erik O. Mart… […]

  • Olaf:

    Hier X-Lite 4.9.8
    Sogar am Speedport Hybrid
    Läuft!

    Domain Proxy:
    Proxy Address: tel.t-online.de

  • Hi Dirk!? Mensch hatten wir gesucht und gesucht… Wir hatten den selben Fehler bei der ISDN Umstellung. Nach einigem Suchen im Internet, endlich Deinen Beitrag gefunden. Ich denke, mit dem Failed to establish sollte es nun behoben sein. Auch die benötigten Rückports bei einem Speedport werden leider immer direkt und nur an den Speedport angegeben. Kein nachgelagertes Gerät kann diese empfangen oder schicken. Wir haben die isdn abschaltung nun in der schweiz hinter uns und freuen uns auf günstiges voip!

  • Bernd:

    Probleme mit VoIP SIP Einstellungen 1und1 über X-Lite 5.8.0 Ich habe gerade auf meinem Macbook X-Lite 5.8.0 eingerichtet und die richtigen Angaben
    von 1und1 eingetragen und die Ports in meiner Fritzbox 7190 eingestellt. X-Lite hat sich angemeldet und der Available Button leuchtet grün. Egal welche Nummer ich anrufe, ich bekomme immer die Fehlermeldung „Failed established call Forbidden Number“. Wenn ich in den X-Lite Einstellungen Accounts „Register with Domain and ..“ anklicke, bleibt der Available Button allerdings rot.
    Wo ist das Problem ? Mit den alten X-Lite Versionen an einem älteren Macbook hatte ich das Problem nie.
    Kann mir jemand weiterhelfen ?

Kommentar zu Leif abgeben